Fanpire-irgendwann erwischt es jeden

Hier kannst du dich mit anderen Fans über Twilight austauschen, aber auch über andere Sachen. Viel Spaß wünschen euch Caro und Sam! Homepages: http://biss-zum-twilight.chapso.de/ und http://nightdreamer.chapso.de/
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Frequently Asked Questions

Nach unten 
AutorNachricht
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Frequently Asked Questions   Sa Apr 25, 2009 12:37 am

Quelle: teamedward.net

Fragen an Stephenie Meyer


Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen



1. Hat Edward Bella am Ende des Buches gebissen?

Es scheint, dass es recht viel Durcheinander wegen dem letzten Satz im Buch gibt. Dafür entschuldige ich mich. Ich kann nur sagen, dass ein Autor gerne mal kleine Kämpfe mit seinem Lektor hat und es war nicht meine Entscheidung, das Buch mit diesem Satz enden zu lassen. Aber lasst mich Euch versichern, dass es in diesem Moment nur Edwards Lippen sind die Bellas Hals berühren. Am Anfang des zweiten Buches ist Bella immer noch ein Mensch und Edward steht immer noch sehr stur seiner Entscheidung gegenüber, Bella auch so zu lassen.

2. Was hat es mit dem Apfel auf sich? (Anm.: Der Apfel ist auf dem amerikanischen Cover des Buches zu sehen)

Der Apfel auf dem Cover präsentiert die „verbotene Frucht“. Ich benutzte den Ausdruck aus Genesis, da ich den Satz „die Frucht des Wissens über Gut und Böse“ liebe. Ist dies nicht genau das, womit Bella endet? Ein funktionierendes Wissen über das was Gut und was Böse ist. Das Gute an dem Apfel ist, dass er so viele symbolische Bedeutungen hat. Man hat den Apfel in Schneewittchen; ein Biss und du bist für immer gefangen in einem Status, der nicht ganz Tod ist. Dann gibt es Paris und der goldene Apfel in der griechischen Mythologie – wieviele Probleme der Apfel erbrachte. Äpfel sind recht vielseitige Früchte. Letztendlich liebe ich die Einfachheit des Bildes. Für mich bedeutet es: Eine Wahl.

3. Warum hast du das Buch „Twilight“ (Abenddämmerung) genannt?

Twilight war nicht der einfachste Titel für ein Buch. Als ich damit begann Anfragen abzusenden, nannte ich es Forks, mangels einer besseren Idee. Das Erste was mir mein Agent riet, war, dass der Titel sich ändern würde. Wir spielten mit einigen Ideen von vielen verschiedenen Titeln und nichts schien wirklich passend zu sein. Wir sammelten eine Woche lang Ideen über Email. Das Wort Twilight war auf der Liste der „Wörter mit Ambiente“, die ich ihr schickte. Obwohl diese Wörter für einen anderen Zweck gedacht waren, stach das Wort Twilight für uns beide heraus. Wir beschlossen also, es mit diesem Titel zu versuchen und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit war es für uns beide in Ordnung. Er ist nicht absolut perfekt; um ehrlich zu sein denke ich, dass es keinen perfekten Titel für das Buch gibt (oder wenn es einen gibt, habe ich ihn noch nicht entdeckt). Wenn ich mir die Titel anschaue, die andere Länder benutzen (zum Beispiel: Deutschland: „Biss zum Morgengrauen“; Finnland: „Verführung“; Frankreich: „Faszination“ und Japan, die das Buch in drei Bücher teilten „Der Junge, den ich liebe ist ein Vampir“, „Blut schmeckt Traurigkeit“, „Die Vampirfamilie in der Dunkelheit“), sieht es so aus, als ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. (Sowohl New Moon und Eclipse waren viel einfacher zu betiteln und diese passen auch viel besser.)

4. Ich bin etwas verwirrt bezüglich des Prologes: Wer ist der Jäger?

Manchmal sind Dinge in der Geschichte für mich selbst so klar wenn ich sie schreibe, dass ich sie für andere nicht genau genug erkläre. Normalerweise fischt die Lektorin diese Dinge heraus. Wenn aber auch ihr diese Dinge klar sind, werden diese übersehen. Manche Leute verstehen den Prolog, manche nicht. Also hier die Erklärung: James ist der „Jäger“. Ich denke, dieser Ausdruck sorgte für Verwirrung, da er später der „Tracker“ ist. Aber er jagt Bella, also denkt sie in diesem Moment an ihn als einen Jäger. Dieser Moment kommt gegen Ende in dem Ballettstudio vor. Der Prolog ist eine Sekunde aus Bellas Gedanken, als James auf sie zugeht.

5. Warum mögen alle Jungen auf der Forks High Bella so sehr, wenn sie nur durchschnittlich aussieht? Ist sie nun hübsch oder nicht?

Einige Erfahrungen Bellas sind aus dem realen Leben gegriffen (aus meinem um genau zu sein). Ironischerweise sind viele dieser authentischen Details diejenigen, die am meisten kritisiert werden (man siehe sich die vielen verärgerten Amazon-Rezensionen an). In diesem bestimmten Fall habe ich Bella nach meinem eigenen Leben von der High School zum College geformt. Ich erwähnte in meiner Biographie, dass ich auf eine High School in Scottsdale im Staate Arizona ging, welches das Beverly Hills von Arizona ist (stellt Euch die High School wie die in der Serie „Clueless“ vor). In der High School war ich eine graue Maus, ein Mauerblümchen. Ich hatte einige wunderbare Freundinnen, aber ich war nicht gerade begehrt bei den Y-Chromosomen, wenn ihr wisst was ich meine. Dann ging ich auf's College in Provo im Staate Utah. Ich sage Euch, meine Aktien durchbrachen die Schallmauer. Seht, Schönheit ist subjektiver als man denkt. In Scottsdale, umkreist von Barbies, war ich ungefähr eine 5. In Provo, umgeben von normalen Menschen, war ich mehr eine 8. Ich hatte jedes Wochenende Dates mit vielen sehr gutaussehenden und intelligenten Jungen (manche Namen endeten in meinen Büchern). Es war am Anfang recht verwirrend, da ich wusste, dass nichts anders an mir war als sonst. (Anmerkung: Lasst Euch von niemanden einreden, dass High School Spaß sein soll. High School wird ertragen. College ist Spaß.)

Zurück zu Bella. Hier ist ein kleiner Ausschnitt aus einer Charakterstudie, die ich kürzlich machte (ich schrieb das erste Kapitel von Twilight aus Edwards Sicht; es ist ziemlich gut geworden und eines Tages wird es, Midnight Sun, veröffentlicht, damit es jeder lesen kann.), welche Bellas erster Schultag aus Edwards durch seine Begabung des Gedankenlesen erweiterte Sicht zeigt. Es erklärt die Begeisterung über ihre Ankunft:
Heute waren alle Gedanken gefüllt mit dem trivialen Drama eines Neuankömmlings. Es war ein Kinderspiel, sie alle zu verarbeiten. Ich sah das neue Gesicht in ihren Gedanken, aus verschiedenen Perspektiven. Nur ein ganz normales Menschenmädchen. Die Begeisterung über ihre Ankunft was ermüdend berechnend – als ob man einen glänzenden Gegenstand vor die Nase eines Kindes hält. All die schafähnlichen Jungen begonnen bereits damit sich vorzustellen, mit ihr zusammen zu sein, nur weil sie etwas neues zum Ansehen war.

6. Wie sieht Bella genau aus?

Ich ließ eine detaillierte Beschreibung Bellas in dem Buch aus, damit die Leser sich besser in ihre Lage versetzen konnten. Da mir jedoch viele Menschen diese Frage stellten, habe ich beschlossen zu erklären, wie sie für mich aussieht. Aber ich möchte betonen, dass Bellas Aussehen eine reine Interpretationssache ist.

In meinem Kopf ist Bella sehr hellhäutig, mit langen glatten, dunkelbraunen Haaren und schokoladenfarbigen Augen. Ihr Gesicht ist herzförmig – sie hat eine hohe Stirn und einen spitzzulaufenden Haaransatz, große, weite Augen, hohe Wangenknochen, eine dünne Nase und ein schmaler Kiefer mit einem spitzen Kinn. Ihre Lippen sind etwas unproportional, ein bisschen zu voll für ihren Kiefer. Ihre Augenbrauen sind dunkler als ihre Haare und eher gerade als geschwungen. Sie ist ca. 1,65 m groß, ist schlank aber überhaupt nicht muskolös und wiegt ungefähr 52 kg. Sie hat stummelige Fingernägel, da sie die schlechte Angewohnheit hat, ihre Fingernägel zu kauen. Und hier war Eure detaillierte Beschreibung Bellas.

7. In den Outtakes beschreibst du Bellas Ballkleid sehr ausführlich. Gibt es ein Bild von dem Kleid?

Hatte ich! Leider ging es bei dem großen Computercrash 2004 verloren. Ich durchsuchte Seite für Seite von Google-Bildern der Paris Fashion Week 2003, aber ich war nicht erfolgreich. (Ich hatte auch Bilder von Alices und Rosalies Kleider, ebenfalls vom Catwalk). Tut mir leid!

8. Kannst du Forever Dawn auf deine Seite stellen oder mit eine Kopie schicken, oder eine Zusammenfassung, oder den Entwurf per Email senden..?

Seitdem ich meine „Craptastic Cover“-Seite hochlud und damit ebenfalls das Cover, das ich für Forever Dawn machte (die ursprüngliche Fortsetzung von Twilight), bekomme ich verschiedene Versionen dieser Anfragen. Zuerst gibt es einen Grund, warum Forever Dawn niemals veröffentlicht wird: Es fällt nicht in die Jugendbuch-Kategorie. Ich dachte noch nicht über meine Leserschaft nach, als ich es schrieb, denn ich schrieb immer noch zu meiner eigenen Unterhaltung. Als ich wusste, dass ich eine Fortsetzung für Jugendliche schreiben würde, beendete ich das Manuskript zu Forever Dawn und schenkte es meiner Schwester zum Geburtstag (wessen Schwester hat schon einmal ein über 600 Seiten langes Buch für Euch zum Geburtstag geschrieben?). Jetzt werde ich wahrscheinlich irgendwann einige Auszüge aus Forever Dawn veröffentlichen. Ich werde wahrscheinlich eine Kategorie für Forever Dawn erstellen, so ähnlich wie ich es mit den Outtakes gemacht habe. Der Grund, warum dies dauern wird, ist der, dass die Geschichte von Forever Dawn noch ein loses Gerüst für den Rest der Serie darstellt. In anderen Worten, es ist vollgestopft mit Spoilern. Also werde ich nicht dazu in der Lage sein, es hier zu veröffentlichen, wenn ich noch nicht mit der Geschichte durch bin. Nach Eclipse, wenn wir etwas näher an Breaking Dawn kommen, werde ich die ersten Teile aus Forever Dawn enthüllen können.

9. Welche CD hört sich Bella im siebten Kapitel an?

Ich nahm diese Information raus, da ich mir nicht sicher war, wie lange es dauern sollte, bis Twilight veröffentlicht wird. Hätte es 10 Jahre gedauert, wäre die Band dann noch cool oder wäre es peinlich? Glücklicherweise dauerte es nicht derart lange und die Band ist immer noch recht cool (in meinen Augen zumindest). Bella hört sich Linkin Park an. Genau wie ich es gerade tue.

10. Und hier ist meine liebste Frage, obwohl sie nur einmal gestellt wurde:

Ist Twilight autobiographisch?

Nein. Twilight ist reine Fiktion.



New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde



1. Wieso können Alice und Jasper Bella mit ihren übernatürlichen Fähigkeiten beeinflussen, aber Edward und Aro und Jane nicht?

Diese Frage wird mir bei jeder Signierstunde gestellt! Die Antwort wird in „Eclipse“ gegeben. Aber ich werde sie euch dennoch sagen, damit da weniger Verwirrung herrscht.

Bella hat einen sehr privaten Verstand. Sie kann dort nicht berührt werden. Was Edward und Aro tun, ist ganz klar ein mentales Ding; Jane arbeitet ebenso innerhalb des Kopfes (sie verursacht nicht wirklich Schmerzen an irgendjemands Körper, sie kreiert die Illusion von Schmerzen im Kopf ihres Opfers. Es ist eine sehr effektive Form der Folter.) Umgekehrt ist das, was Jasper tut keine Illusion. Er beeinflusst den physischen Körper, verlangsamt zum Beispiel den Puls und steigert die Endorphinausschüttung, um jemanden zu beruhigen; oder aber steigert den Puls und die Adrenalinproduktion, um jemanden aufzuregen. Alice arbeitet ebenso außerhalb des Verstandes, im Raum der möglichen Realitäten. Sie sieht nicht den Gedankenprozess hinter den Entscheidungen, nur das Ergebnis.

2. War Edward in irgendeiner Weise mit Bella verbunden während der ganzen „Stimmen-im-Kopf“ Sache?

Ah. Nein. Bellas unterbewusstes Wissen war so stark, dass es versuchte durch ihre dummen Entscheidungen durch zu brechen, so hat es sehr überzeugende Trugbilder geschaffen. Ich bin nicht überrascht, dass viele Leute am Anfang dachten, dass Edward irgendwie dort war (Wunschdenken auf all unseren Seiten). Aber ich BIN überrascht, dass einige Leute dies immer noch glauben, trotz eines bestimmten Ereignisses, das es unmöglich macht, dass Edward über Bellas Umstände Bescheid wusste. Könnt ihr erraten welches das ist? Laurent, in der Lichtung. Wenn Edward irgendeine Ahnung gehabt hätte, dass Victoria wegen Bella zurückgekehrt sei, egal wie weit er auf dem Planeten von ihr entfernt wäre, er wäre innerhalb von 24 Stunden wieder in Forks.

3. Was hat Edward nach der Wahl im Wohnzimmer zerstört?

Er hat einen Plasma-Fernseher in zwei Teile gerissen, den die Cullens aus Korea importiert hatten, da er noch nicht in den Staaten erhältlich ist. Emmett war ein wenig sauer.

4. Was ist mit Laurens Haaren passiert?

Ah. Ha ha. Ich hatte Spaß mir das auszudenken – Ich wünschte nur es hätte irgendwie in das Buch gepasst. Lauren wurde Opfer der „Model Entdeckt im Kaufhaus“ Masche. Ein mutmaßlicher Model Agent kam auf Lauren in einem Einkaufszentrum in Victoria, B.C., zu und erzählte ihr, dass sie ein Naturtalent sei. Der Agent erzählte ihr, dass ihre Zukunft gesichert sei, wenn sie etwas Ausgefallenes mit ihren Haaren und ein paar Porträtfotos macht. Lauren folgte den Anweisungen – zahlte 15 Hundert für die Bilder, die von einem Partner des Agenten gemacht wurden – und wartete darauf, dass ihre Karriere startete. Sie wartet immer noch. Prust.

5. Warum ist Edward gegangen? WARUM?

Lest hier um die Geschichte hinter New Moon zu erfahren.

6. Was für eine Blüte ist das auf dem Titel und was bedeutet sie?

Es ist eine verwelkte Tulpe. Und wegen der Bedeutung… Wenn ihr die Twilight FAQ gelesen habt, dann wisst ihr, dass der Titel mit dem Apfel eine große Bedeutung für mich hat und ich ein aktiver Teil bei der Gestaltung war. Jedoch ist diese Erfahrung eher die Ausnahme als die Regel in der Verlagswelt. Etwas das ihr im Kopf behalten solltet, wenn ihr eine Karriere als Schriftsteller anstrebt: viele Dinge, von denen ihr erwartet eurer Kontrolle zu unterliegen, tun es nicht. Titel zum Beispiel. Die sind meist Aufgabe der Herausgeber und der Marketingabteilung und des Vertriebs. Daher weiß ich nicht was die Tulpe bedeutet – damit hatte ich nichts zu tun.

7. An was ist der Titel angelehnt? Ist dort eine Verbindung zu den Werwölfen?

Ah. Nope. Der Begriff „New Moon“ bezieht sich auf eine Phase des Mondes entgegen der des Vollmondes. Es ist die Phase, wenn die Sonne auf der anderen Seite des Mondes ist und daher die helle Seite des Mondes von der Erde aus nicht sichtbar ist. Es ist die finsterste Nacht. „New Moon“ ist die finsterste Zeit in Bellas Leben.

8. Wie weit bist du mit Eclipse? Midnight Sun?

Buch drei der Twilight-Serie, Eclipse, ist im finalen Stadium der Korrektur. Dies bedeutet, dass es so gut wie fertig ist, mit nur ein paar kleinen Korrekturen übrig. Wir sind im Zeitplan und Eclipse wird im Herbst 2007 erscheinen.

Midnight Sun ist nur ein Nebenprojekt. Was bedeutet, dass ich meine echte Arbeit erst erledigen muss, bevor ich damit spiele. Momentan ist meine wahre Arbeit Buch vier, daher wird Midnight Sun noch eine Weile warten müssen. Ich habe keine Ahnung wann es veröffentlicht wird, da ich keine Ahnung habe wann es fertig sein wird. Ich bin bislang erst bei Kapitel 12.

9. Ist es wahr, dass es keine Ausgaben für fortgeschrittene Leser von Eclipse geben wird?

Ja.


Zuletzt von franzi303 am Mi Mai 13, 2009 8:19 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Frequently Asked Questions Teil 2   Sa Apr 25, 2009 12:38 am

Eclipse - Bis(s) zum Abendrot



1. Prägt Jacob auf Bella?

Nein. Und aus diesem Grund könnt ihr euch da sicher sein: in New Moon, nachdem sich Jacob zum ersten Mal in einen Wolf verwandelt hat, ist er gemein zu Bella. Er sagt ihr nicht was nicht stimmt. Er sagt, dass er sie nicht mehr sehen kann/darf. Falls er in diesem Moment (und es passiert beim ersten Mal wenn du die Person siehst, nachdem du dich verwandelt hast) auf Bella geprägt wäre, hätte er all ihre Fragen beantwortet. Genau genommen hätte er ihr alles gegeben, dass sie gewollt hätte. (Als er sie, am Ende der Seite 173 in Eclipse, anstarrt, versucht er sich auf Bella zu prägen. Aber es ist etwas, das er nicht erzwingen kann).

2. Wer war in Bellas Haus – den Geruch, den niemand erkannte?

Es war Riley. Er ist kein total wilder Neugeborener – er hat sein erstes Jahr hinter sich und ist deshalb eher in der Lage die Sache nüchtern zu betrachten. Wäre er genauso stark wie die jüngeren Neugeborenen auf der Lichtung, hätte Seth den Kampf vermutlich nicht gewonnen. Außerdem hat Victoria ihn sehr sorgsam auf den Überfall vorbereitet. Er war (um es deutlich auszudrücken) wirklich gut gesättigt bevor er nach Forks kam.

3. Was ist die entscheidenste Handlungsentwicklung die in Eclipse passiert?

In beiden Büchern, Twilight und New Moon, entscheidet sich Bella fest dazu ein Vampir zu werden, ohne auch nur ein Mal über den Preis nachzudenken, den sie dafür zahlen muss. In Eclipse versteht Bella voll und ganz, welchen Preis sie zahlen muss bzw. was sie dafür aufgeben muss. Und dann entscheidet sie sich dafür diesen Preis zu zahlen. Jeder Aspekt des Buches dreht sich um diesen Punkt, jede Hintergrundgeschichte, jede Beziehung, jede Handlung.

4. Welche sind die größten Fehler der Charaktere in Eclipse, ihre tragischen Makel?

Bella fehlt es an Selbsterkenntnis; sie hätte die Freundschaft mit Jacob nie aufrechterhalten, wenn sie erkannt hätte wie viel mehr als Freundschaft es wirklich war. Du gibst deine Freunde nicht auf wenn du dich verliebst, jedoch gibst du andere romantische Interessen auf. Wenn Bella sich selbst besser verstanden hätte, hätte sie allen eine Menge Liebeskummer erspart. Das passiert manchmal, wenn du versuchst das Richtige zu tun.

Edwards größter Fehler ist es überzureagieren. Es ist sein Naturell zu extrem zu sein (siehe New Moon). Er ist der alles-oder-nichts-Typ und das lässt ihn unvernünftig werden. Am Anfang von Eclipse ist er zu überfürsorglich. Wenn er erkennt, dass er in die falsche Richtung geht, geht er zu weit in die andere Richtung. Er hätte einen Mittelweg wählen können – vielleicht zugeben, dass er eifersüchtig ist und Bella fragen können, sich für ihn zu entscheiden, anstatt zuzusehen, wie ihre Gefühle für Jacob immer stärker werden. Natürlich hat er andere Gründe, die das Erzwingen dieser Situation problematisch machen. Was wenn Bella mit ihm ein vollkommeneres Leben haben könnte? Sollte Edward wirklich darauf bestehen, dass Bella alles für das Leben als Vampir aufgibt? Oder wäre es besser sie diese Entscheidung in völligem Wissen darüber fällen zu lassen? Seht ihr das Dilemma? Ein Teil von Edward möchte, dass sich Bella für Jacob (und das Leben) entscheidet.

Jacob macht keine tragischen Fehler. Er hat ein Ziel und eine Hoffnung. Sein Ziel ist es Bellas Leben zu retten. Seine Hoffnung ist, dass er während dessen Bellas Herz für sich gewinnt. Er scheitert bei beidem. Aber das bedeutet nicht, dass er es bereut versucht zu haben. Wenn er es wiederholen könnte, würde er genau dasselbe tun. Jacob hätte nicht mit sich leben können, wenn er nicht alles, ihm mögliche, getan hätte um Bellas Leben zu retten – er weiß, dass es schmerzlich sein wird, wenn er sie verliert, aber er weiß auch, dass es noch schmerzlicher sein würde, wenn er es nicht versucht hätte. Macht er alles richtig? Auf keinen Fall! Aber er ist sechzehn und handelt unüberlegt. Diejenigen, die über einige seiner Taktiken verärgert sind, sollten sein Alter und die Tatsache, dass er, schlussendlich, Recht hat, in Betracht ziehen. Bella ist in ihn verliebt. (Letztendlich ist es wirklich gesünder für sie, sich dessen bewusst zu sein, als sie die unumstößlichen Entscheidungen fällt.)

5. Warum verliebt sich Bella im allerletzten Moment in Jacob? Glaubst du nicht mehr an die wahre Liebe? Frau, was ist passiert, das deine Seele geschwärzt hat?

Zu aller Erst, lasst mich sagen, dass ich an die wahre Liebe glaube. Aber ich glaube auch an die Komplexität, Vielfalt und den absoluten Wahnsinn der Liebe. Ein glücklicher Mensch liebt hunderte von Menschen in seinem Leben, alle auf eine andere Art: Familienliebe, freundschaftliche Liebe, romantische Liebe, alle in so vielen Schattierungen und Tiefen. Ich glaube nicht, dass man die Fähigkeit – oder das Recht – hat wahre Liebe zu erfahren, indem man mehr als nur eine Person liebt. Zum Teil ist es wahr, weil man zwei Menschen nie auf dieselbe Weise lieben wird. Andererseits, wenn du Glück hast, lernst du mit Übung besser zu lieben. Im Endeffekt, musst du dich entscheiden, an wen du dich bindest – das ist die Basis wahrer Liebe, kein Mangel an anderen Möglichkeiten.

Zweitens verliebt sich Bella nicht in Eclipse in Jacob. Bella verliebt sich in New Moon in Jacob. Ich glaube, es ist leicht nachzuvollziehen, warum ihr diese Tatsache nicht in den Sinn kommt. Bella hat sich nur ein Mal verliebt und das war ein sehr plötzliches, dramatisches, dir den Boden unter den Füßen wegreißendes, deine Welt veränderndes, magisches, leidenschaftliches, alles einnehmende Ereignis (siehe Twilight). Kann man ihr vorwerfen, dass sie eine viel subtilere Art des Sich-Verliebens nicht erkennt?

Wertet das ihre Liebe zu Edward ab? Nicht für mich. Für mich macht es diese perfekte wahre Liebe nur stärker. Bella hat andere Optionen. Sie hat eine wirklich Gute. Eine Option die in vielen Dingen einfacher ist, die ihr nichts – wie ihre Familie, Gegenwart und Zukunft – wegnimmt. Sie hätte Liebe und Freundschaft und Familie – eine beneidenswerte menschliche Zukunft. Aber sie entscheidet sich für Edward und gegen all dies. Das macht es für mich wahr.

Erlaubt mir Steve Oedekerks brillante Star Wars Parodie, Thumb Wars zu zitieren:

Loke Groundrummer: „Ich werde mit dir kommen und kämpfen!“

Oobedoob Benubi: „Oh, großes Opfer, jeder, den du kennst ist tot! Bin froh, dass du dich los reißen konntest!“

6. Kann ein Werwolf auf einen Vampir prägen? Was passiert wenn ein Vampir einen Werwolf beißt? Werden Renee und Charlie wegen der Verlobung ausrasten? Ist Jacob für immer weg? Wird Bella als Vampir eine Superkraft haben?

Ich werde keine Spekulationen über zukünftige Ereignisse kommentieren. Ganz egal, was auch immer die Antwort sein wird (ex: *schnaub* „Nein das ist verrückt!“), ich gebe euch immer noch etwas über die Zukunft. Ich möchte nichts über Buch vier verraten.

7. Kannst du Buch vier schneller veröffentlichen?

Ha ha ha ha ha!

Nein.

(Ernsthaft, ich werde Glück haben, wenn es gemäß dem Zeitplan rauskommt)

8. Hast du kürzlich irgendetwas Interessantes gelesen?

Ja, habe ich. Viel fliegen = viel lesen. Ich habe vornehmlich Leseexemplare gelesen, also gibt es sie noch nicht in Buchläden zu kaufen. Dragonhaven von Robin McKinley hat mir sehr gefallen, eine Fantasygeschichte, die so realistisch ist, dass man anfängt zu glauben sie sei Non-fiction (und plant einen Ausflug zum Smokehill National Park). Runemarks von Joanne Harris habe ich auch geliebt, eine echte Fantasygeschichte, sehr ähnlich wie die von David Eddings oder Terry Brooke, mit einem coolen Einschlag altnordischer Mythologie. Und mein liebstes kürzlich gelesenes Buch ist Book of a thousand days von Shannon Hale. Ihr Erzähler, Dashti, hat es unter meine allzeit Top Ten der beliebtesten Heldinnen geschafft, neben Elizabeth Bennett, Anne Shirley, Jane Eyre, Harriet Morton und Jo March.

9. Wirst du Outtakes und Extras von Eclipse veröffentlichen?

Outtakes, nein. Warum? Weil ich nichts Gutes habe. Ich habe diesmal nichts Wichtiges oder Lustiges weggelassen.

Extras, vorläufig nicht. Ich habe einige wirklich große Extras, die ich gern zeigen würde, aber ich kann erst an ihnen arbeiten, wenn ich mit dem Buch fertig bin. Ich habe geplant irgendwann einmal die Story aus Bree’s Perspektive zu schreiben – wie sie Riley trifft, wie das Leben unter den Neugeborenen ist, wie sie ihr Liebe in Mitten des Chaos gefunden und verloren hat, wie die Volturi involviert sind usw. Ich würde auch gern ein alternatives Ende schreiben, das ich einmal für Eclipse berücksichtigt hatte, als ich noch unter dem Druck stand, die Serie in drei Büchern abzuschließen. Ich freue mich darauf diese beiden zu schreiben, aber verlasst euch nicht darauf, es wird eine Weile dauern.

10. Wirst du Midnight Sun veröffentlichen?

Ja, wenn es fertig ist. Ich muss zuerst das vierte Buch fertig schreiben. Außerdem wisst ihr ja alle was in Midnight Sun passiert; das Ende ist keine wirkliche Überraschung.


Zuletzt von franzi303 am Mi Mai 13, 2009 8:20 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Frequently Asked Questions Teil 3.1.   Sa Apr 25, 2009 12:39 am

Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht



1. Welche Bedeutung hat das Cover?

Das Cover ist eine Metapher für Bellas Entwicklung die ganze Saga hindurch. Sie war anfangs die schwächste (zumindest körperlich, im Vergleich zu den Vampiren und Werwölfen) Figur auf dem Schachbrett: Der Bauer. Zuletzt ist sie die stärkste: Die Königin. Letztendlich ist es Bella, die die Cullens siegen lässt.

2. Welche Bedeutung hat der Titel?

Der Titel Breaking Dawn (Morgendämmerung) ist ein Bezug auf den Anfang von Bellas Vampirleben.

3. Auf was bezieht sich der Prolog von Buch I?

Dies sind die Gedanken von Bella über Reneesme, in der Zeit während ihr Leben durch die Schwangerschaft in Gefahr war.

4. Warum der sich aufbauende Kampf, der dann gar nicht stattfand?

Ich bin keine Person, die Enden wie in Hamlet schreibt. Hätte der Kampf stattgefunden, wären 90 % der Kämpfer, sowohl Cullens als auch Volturis, zerstört worden. Es hätte einfach nicht anders enden können, wenn man die Anzahl der Fähigkeiten und Kämpfer betrachtet. Ich würde Bellas Geschichte niemals mit so einem Wermutstropfen – jeder stirbt! - enden lassen. Ich wusste, dass dieser Kampf nur mental wird. Es war ein Manövrieren; den Champion nicht durch Zerstören der anderen Seite gewinnen zu lassen, sondern durch simples Weggehen. Dies ist ein anderer Grund, warum ich die Schachmetapher sehr mag – es passte wirklich gut in das Gefühl des finalen Spiels. Ich gab in dem Skript ebenfalls einen Hinweis. Alice riss eine Seite aus „The Merchant of Venice“ (Der Kaufmann von Venedig), weil das Ende von Breaking Dawn ähnlich sein würde: Blutvergießen schien unvermeidbar, der Untergang kam näher und dann wird die Kraft umgekehrt und das Spiel wird durch die klügeren verbalen Strategien gewonnen. Kein Blut ist vergossen und die Liebespaare haben alle ihr Happy End.

5. Welches Buch neben „Ein Sommernachtstraum“ hat dich bei Breaking Dawn beeinflusst?

Wie bereits erwähnt ist es „Der Kaufmann von Venedig“.

6. Was passierte mit Marcus' Frau?

Eines Tages, verwandelten ein recht junger Vampir (er war erst seit 1 ½ Jahrzenten ein Vampir) namens Aro seine jüngere Schwester Didyme, die erst kürzlich erwachsen wurde, in einen Vampir, damit sie seinem wachsenden Zirkel beitreten konnte. Aro wollte schon immer Macht haben und da er selbst eine mächtige Gabe, das Gedankenlesen, besaß, hoffte er darauf, dass seine leibliche Schwester ebenfalls ähnlich begabt sein würde. Die sollte ihm dabei helfen, in der Vampirwelt aufzusteigen. Es kam heraus, dass Didyme auch eine Gabe besaß; sie trug eine Aura der Glückseligkeit mit sich, die jede anderen Person um sie herum beeinflusste. Obwohl es nicht gerade das war, was Aro sich wünschte, erwägte Aro jede Möglichkeit, wie ihm diese Gabe nützlich werden könnte. Währenddessen verliebte sich Aros vertrauenswürdigster Partner, Marcus, in Didyme. Dies war nicht sehr außergewöhnlich; angesichts der Tatsache wie sie Leute fühlen lassen kann, haben sich schon viele in sie verliebt. Der Unterschied hier war jedoch, dass Didyme seine Gefühle erwiderte. Die beiden waren furchtbar glücklich. So glücklich, dass sie sich irgendwann nicht mehr um Aros Herrschaftsplänen kümmerten. Nach einigen Jahrhunderten erwägten Didyme und Marcus ihren eigenen Weg zu gehen. Natürlich wusste Aro sehr gut darüber bescheid. Er war nicht glücklich darüber, aber er gab vor, ihnen seinen Segen zu geben. Dann wartete er auf eine Gelegenheit zu handeln. Als er dann wusste, dass niemand erfahren würde was er tat, ermordete er seine Schwester. Im Grunde genommen war Marcus' Gabe noch viel wichtiger für Aro, als die seiner Schwester. Das heißt nicht, dass Aro seine Schwester nie liebte, es ist nur eine Kernstück seiner Persönlichkeit, selbst das zu zerstören was er liebt, wenn er damit seine Bestrebungen erreichen kann. Marcus hat nie erfahren, dass Aro verantwortlich für Didymes Tod ist. Er wurde zu einer hohlen Person. Aro benutzte Chelseas Gabe dazu, Marcus loyal den Volturi gegenüber zu machen, obwohl selbst Chelseas Gabe ihn nie wirklich enthusiastisch darüber sein lässt.

7. Wie anders ist Breaking Dawn im Gegensatz zu Forever Dawn? Was hat sich geändert, was blieb gleich und warum? Wirst du jemals Extras aus Forever Dawn veröffentlichen?

Die Basisgeschichte ist die gleiche. Bella und Edward heiraten und gehen auf Isle Esme auf Hochzeitsreise. Bella wird mit Reneesme schwanger. Die Geburt tötet Bella fast, aber Edward macht sie rechtzeitig zum Vampir. Jacob prägt sich auf Reneesme. Alice hat eine Vision von den Volturi, die kommen, um die Cullens mit der Entschuldigung des „unsterblichen Kind“ zu zerstören. Alice verschwindet. Bellas Gabe, der Loveshield, wendet das Blatt zugunsten der Cullens, zusätzlich zu Alices mitgebrachten Halbvampir, um zu beweisen, dass Nessie nicht gefährlich ist.

Die Dinge die anders sind:

1. Jacob und Bella stehen sich kaum nahe. Nichts aus New Moon oder Eclipse ist passiert. Edward verlässt Bella nie, also verbringt sie keine Zeit mit Jacob. Jacobs Gefühle gegenüber sind eher mit denen eines Schwarms vergleichbar.
2. Wegen der kleineren Rolle Jacobs, spielt auch das Wolfrudel keine große Rolle. Es existiert schon im Ganzen, aber es gibt kaum Informationen über die einzelnen Personen. Die meisten Wölfe haben keine Namen.
3. Die gesamte Geschichte ist aus Bellas Perspektive geschrieben. Daher gibt es eine besondere Gewichtung auf die Schwangerschaft.
4. Jacob ist bei der Geburt folglich nicht anwesend. So prägt er sich auf Reneesme ein paar Wochen später, als Bella Charlie besucht.
5. Ohne New Moon oder Eclipse, leben Victoria und Laurent immernoch. Laurent ist glücklich mit Irina liiert und steht den Cullens bei der Konfrontation mit den Volturi bei. Statt Irina ist es Victoria, die den Volturi über die Cullens informiert. Sie erschafft sich einen neuen Freund, Riley, und macht sich somit selbst schuldig. Sie möchte nicht, dass Aro von ihren Absichten erfährt – oder der Tatsache, dass das Baby nur ein Halbvampir ist, wessen sie sich bewusst ist.
6. Die Wölfe töten Victoria. Sie ist das einzige Opfer der finalen Konfrontation.
7. Das letzte Kapitel endet genauso, aber es gibt einen Epilog. Dieser beinhaltet Max (J. Jenks Assistent). Bellas anfängliche Interaktion mit ihm ist etwas länger und sie fühlt sich, als ob sie ihm einen Gefallen schuldet. Sie gibt ihm ihre Nummer und sagt ihm, dass sie ihm helfen wird, wenn er jemals einen Gefallen von ihr braucht. Max bringt sich selbst in einige Schwierigkeiten und Bellas spielt Supermann.

Vielleicht werde ich eines Tages ein paar Extras veröffentlichen, falls ich jemals Zeit haben werde, das Forever Dawn Manuskript durchzugehen. Es ist genauso lang wie Breaking Dawn. Es gibt ein paar Dinge, die meine Familienmitglieder vermissen, also würde ich dort beginnen.

8. Warum der Name Reneesme?

Naja, ich konnte sie nicht Jennifer oder Ashley nennen. Wie nennt man das einzigartigste Baby der Welt? Ich schaute mir einige Babynamen-Webseiten an. Bald wusste ich, dass es keinen Menschennamen gibt, der für mich akzeptabel wäre. Also gab ich es auf und dachte mir einen eigenen Namen aus. Ich mag solchen Unsinn im realen Leben eher nicht, ich glaube nicht einmal daran, kreativ beim Buchstabieren der Kindernamen zu sein!
Aber dies ist Fantasy und kein menschlicher Name passte, also tat ich das bestmögliche. Ich gab Reneesme ihren Namen schon lange vorher – im Herbst 2003 – sodass der Name sehr natürlich für mich klingt. Erst als Leute damit begannen es zu erwähnen, erinnerte ich mich daran, „Oh ja, es ist ein merkwürdiger Name, oder?“.

9. Was soll das mit den „Shapeshifters“ (Gestaltwandler)?

Was ist die Definition eines Werwolfes? Ist es ein Mann, der sich in einen Wolf verwandelt? Oder ist es ein Mann der, infiziert von einem Werwolfbiss, sich bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt? Wenn man die Standartbeschreibung nimmt, sind die Quileutes Werwölfe. Es ist keine Unterscheidung, die im alltäglichen Leben wichtig ist. Während dem Gegenüberstehen mit den Volurti (kein Alltag), sieht Edward, dass Caius die Partnerschaft mit den Werwölfen als Grund zum Angreifen benutzen will. Er ist sich der Unterscheidung zwischen diesen Wölfen und den eher traditionellen Wölfen bewusst, und obwohl es nur eine Formsache ist, ist es ihm möglich, so den Angriff abzuwenden. Theoretisch stehen die Voluri nicht auf Kriegsfuß mit diesen Wölfen und Edward betont das Wort „Gestaltwandler“, um den Unterschied für die Zeugen noch deutlicher zu machen. Die Quileutes wussten nichts davon, dass es noch eine andere Art von Wölfen gibt, aber Carlisle und Edward taten es. Es gab einen Hinweis am Ende von Eclipse (Bis(s) zum Abendrot), als Edward (in Bezug zu Seth) zu Victoria sagte, „Ist er wirklich so sehr wie das Monster auf das James in Sibiren stieß?“

10. Was passierte mit Leah?

Leah ist zur Zeit recht zufrieden mit ihrem Leben. Sie ist frei von Sams Rudel, was etwas sehr Positives für sie darstellt. Sie ist der „Beta“ in Jacobs Rudel, wogegen sie nichts tun kann, außer etwas selbstgefällig neben ihren Brüdern (es ist eine große Sache in Wolfdingen) zu sein. Jacob wurde zu einem zuverlässigen Freund, den sie für einige Zeit brauchte und er ist ein wirklicher Trostspender für sie. Obwohl sie ihre Zuneigung füreinander durch Streitereien verbergen. Sie hat absolut kein romantisches Interesse in Jacob und das ganze Nessie-Ding stört sie nur, da sie nun mit den Vampiren verbunden ist.


Zuletzt von franzi303 am Mi Mai 13, 2009 8:21 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Frequently Asked Questions Teil 3.2.   Sa Apr 25, 2009 12:40 am

11. Was passierte mit Sams Vater?

Sams Vater verschwand als Sam noch ganz jung war. Er war keine tolle Person und der Stress eine Familie zu ernähren war zu viel für ihn, also zog er den Schwanz ein. Dies ist ein Grund dafür, dass Sam so schnell erwachsen wurde. Er musste all die entstandenen Lücken füllen.

12. Ist Billy tatsächlich Ephraim?

Nein, Billy ist nicht Ephraim. Billy ist Ephraims Enkel.

13. Wer ist Embrys Vater?

Ich weiß nicht, wer Embrys Vater ist. Ich bin mir dessen bewusst, dass diese Unwissenheit manchen Menschen auf die Nerven geht. Es tut mir leid, dass ich mich nicht selbst erklären kann, das ist eins der Nachteile von Interviews. Du weißt nicht, was du gefragt wirst, du hast nicht viel Zeit, eine Antwort zu finden und wenn du eine zu lange Antwort gibst, kürzen sie diese bis sie keinen Sinn mehr macht. Also musst du in kurzen Zitaten denken und sprechen. Ich bin ebenfalls nicht gut darin.

Ich versuche mal zu erklären was es bedeutet, wenn ich sage, dass ich etwas nicht weiß, oder dass ein Charakter mir dies und jenes noch nicht anvertraut hat. Diese Erklärungen sind nur stichwortartige Antworten für eine lange und komplizierte Erklärung, die auf der Bühne oder als kurzes Zitat nicht funktionieren. Keine zwei Menschen schreiben auf die exakt gleiche Weise, also weiß ich nicht, ob dies nun Sinn für jeden macht.

Wenn ich eine Geschichte schreibe, beginne ich mit unbegrenzten Möglichkeiten. Wenn ich einen Charakter oder eine Handlung beschreibe, mache ich diese Charakteristiken unbegrenzt. Zum Beispiel, wenn ich mich dazu entscheide Bella brünett zu beschreiben, verschwinden all die Möglichkeiten, sie blond oder rothaarig sein zu lassen. Sobald ich Bella in Washington leben lasse, verschwinden all die Möglichkeiten, wo sie sonst hätte leben können. Es ist dieses riesiges Universum voller Optionen, die ich langsam in eine fokussierte Realität eingrenze. Bis ich ein bestimmtes Detail über jemanden brauche, bleiben all diese Möglichkeiten völlig offen. Wenn ich etwas zu früh festlege, könnte dies später etwas anderes behindern, also versuche ich, unvoreingenommen zu sein, bis sie wichtig für die Geschichte werden. Wenn ich einen Charakter zu früh erforsche, kann mich dies in eine Situation einsperren, die später schwer auszuarbeiten ist.

Also, ich habe noch nicht die drei Hauptmöglichkeiten für Embrys Vater erkundet. Eines Tages, falls es wichtig für die Geschichte wird, werde ich jeden Charakter unter die Lupe nehmen, mir seine Vergangenheit und seine Gegenwart ansehen, und werde sehen, welche Option die logischste ist. Ich werde die innerlichen Geschehnisse von Billy, Quil Senior und Samuel Senior ausarbeiten und sehe dann, welcher Charakter die beste Hintergrundgeschichte bietet. Das ist es was ich meine, wenn ich sage, dass Charaktere mir dies und jenes noch nicht erzählt haben. Ich habe mich noch nicht tief genug in diese Informationen eingegraben, um zu sagen ob diese nun glaubhaft für die Charaktere erscheinen.

Eines Tages, falls ich mit dem Twilight-Universum weitermachen sollte, wird es für mich vielleicht wichtig werden, wer Embrys Vater ist. Ich bin an diesem Punkt noch nicht angekommen und ich mochte keine vorschnelle Antwort geben, wie „Oh, es ist _______“, weil ich es später bereuen könnte.

14. Vampire und Schwangerschaft: Wann fiel dir diese Idee ein? Wie funktioniert es?

Der erste Samen (kein Wortspiel beabsichtigt) wurde gesetzt, als Bella in Kapitel 7 in Bis(s) zum Morgengrauen die Computerrecherche machte. Bella liest dabei verschiedene tatsächliche Vampirlegenden – der Danag Estrie, Upier usw. Im Buch erwähnte ich nur einige wenige Legenden von den vielen, die ich gelesen hatte. Eine, die ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht erwähnte, ist der Eintrag zu den 'Incubus'. Das Einzigartige an dieser Legende war, dass die Incubus Kinder zeugen können. Hmmm, sagte ich, und so speicherte ich diese Information ab, um soe später zu nutzen. Als ich mich dazu entschloss, die erste Fortsetzung zu Twilight (Forever Dawn) zu schreiben, wusste ich schon anfangs, dass es sich später um ein Mischlingskind drehen wird.

Als meine Lektorin und ich uns dazu entschlossen, zurück zu gehen und Bellas letztes Jahr in der High School zu erzählen, tat ich dies mit der Gewissheit, dass ich mit den Geschehnissen aus Breaking Dawn enden werde. Alles was ich schrieb, ging in diese Richtung.

Ich war immer sehr vorsichtig, wenn ich die Frage beantwortete „Können Vampire Kinder kriegen?“, da ich nichts falsches sagen wollte, aber ich wollte auch nicht die Zukunft super-offensichtlich machen. Ich konzentrierte meine Antworten auf die weibliche Seite - weibliche Vampire können keine Kinder bekommen, da ihr Körper sich in keinster Weise mehr ändert. Es gibt keinen verändernden Kreislauf, von dem man ausgehen könnte und ihr Körper könnte sich nicht auf ein wachsendes Kind einstellen. Ich wich der Frage „Kann ein männlicher Vampir ein Menschenmädchen schwängern?“ absichtlich aus, um ein kleines bisschen Überraschung für das letzte Buch aufzuheben. Es gab viele Erklärungen bezüglich dieses Themas, die von mir stammen sollen, aber ich habe diese Erklärungen nie abgegeben, da ich, ganz offensichtlich, schon wusste wohin dies führen wird.

Nun zu der Frage „Wie ist dies möglich?“. Zuerst, natürlich ist es nicht möglich. Nichts aus dieser Geschichte ist möglich. Es ist eine Fantasy-Geschichte über Kreaturen, die nicht wirklich existieren. Innerhalb diesem Fantasykontext jedoch, ist es so zu erklären:

Vampire sind körperlich dem Menschen immernoch so ähnlich, dass sie im Zweifelsfalle noch als Menschen durchgehen (wie an wolkigen Tagen). Es gibt viele elementare Unterschiede. Sie sehen aus, als ob sie Haut wie wir hätten, wenn auch ein sehr blasserer Hautton. Die Nerven der Haut bieten die gleichen allgemeinen Aufgaben des Schutzes des Körpers. Allerdings, sind diese Zellen, die ihre Haut ausmachen, nicht so nachgiebig wie unsere, sie sind hart und reflektierend, wie Kristall. Eine Flüssigkeit, ähnlich wie die in ihren Mündern, funktioniert als ein Schmiermittel zwischen den Zellen, welche Bewegung möglich macht (Anmerkung: Diese Flüssigkeit ist sehr brennbar). Eine weitere ähnliche Flüssigkeit macht ihre Augen beweglich, damit sie diese schnell und einfach bewegen können. (Jedoch produzieren sie keine Tränenflüssigkeit, da diese das Auge normalerweise vor Schaden schützt und nichts würde das Auge eines Vampirs schaden können.) Das Schmiermittel-Gift in den Augen und Haut ist nicht dazu in der Lage, einen Menschen zu infizieren, wie das Gift im Mund. In gleicher Weise gibt es Flüssigkeiten im Körper eines Vampirs, die die ursprünglichen ersetzten und deren Funktion übernehmen. Obwohl es keine Flüssigkeit gibt, die genau wie Blut funktioniert, werden die meisten Funktionen, die sonst durch Blut gesteuert werden, dennoch erfüllt. Auch das Nervensystem funktioniert auf einer etwas anderen, aber gehobenen Weise. Manchen unbewussten Reaktionen, wie Atmen, treten weiterhin hervor (in diesem speziellen Beispiel ist es eher so, dass Vampire die Gerüche in der Luft viel mehr nutzen als wir es tun, als dass sie den Sauerstoff benötigen). Andere unbewusste Reaktionen, wie das Augenblinzeln besteht jedoch nicht mehr, da es einfach unnötig geworden ist. Die normale Reaktion bei Erregung ist bei Vampiren immer noch möglich. Diese werden durch giftartige Flüssigkeiten möglich gemacht, die ähnlich wie Blut reagieren. Wie bei Vampirhaut – welche sehr ähnlich der unseren aussieht und die gleiche essentielle Funktion hat – gibt es bei männlichen Vampiren immernoch fruchtbare Flüssigkeiten, welche genetische Informationen in sich tragen und dadurch in der Lage sind, sich mit menschlichen Eizellen zu verbinden.
Dies war vor Nessie keine Tatsache in der Vampirwelt, die allgemein bekannt war, da es so gut wie unmöglich für einen Vampir ist, Menschen so nahe zu sein, ohne sie zu töten.

Ich habe bei meinen Signierstunden nicht sehr viele Details darüber gegeben, da es eine lange und komplizierte Sache ist. Außerdem ist es ziemlich schwer gehört zu werden, bei dem ganzen Geschrei. Größtenteils jedoch habe ich darauf gewartet dies niederzuschreiben, da ich eine kindische Homer Simpson-ähnliche Tendenz zum kichern habe, wenn ich die Wörter „fruchtbare Flüssigkeiten“ in der Öffentlichkeit ausspreche.


Zuletzt von franzi303 am Sa Apr 25, 2009 12:47 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Frequently Asked Questions Teil 3.3.   Sa Apr 25, 2009 12:40 am

15. Warum hast du dich dazu entschieden, die Twilight Saga zu beenden?

Die Twilight Saga ist wirklich Bellas Geschichte und dies war nun die natürliche Stelle, wo diese abgeschlossen wird. Sie überwindete die größten Hindernisse auf ihrem Weg, um dorthin zu kommen wie sie hin wollte. Ich denke, ich könnte versuchen die Geschichte künstlich weiter zu erhalten, aber es wäre nicht interessant genug, um mich zum Schreiben zu motivieren. Geschichten benötigen Konflikte und diese Konflikte, die auf Bella zentriert sind, sind gelöst.

16. Wie denkst du über die Auseinandersetzungen wegen Breaking Dawn?

Es macht mich natürlich traurig, aber ich habe dies erwartet. Das Negative war mehr als ich erwartet hatte, aber das war, weil das Buch noch viel öfter verkauft wurde, als ich erwartete. Es war eine größere Sache als ich dachte, sowohl auf in positiver als auch negativer Weise.

Es ist unvermeidbar, dass umso größer die Leserschaft ist, desto größer auch die Gruppe ist, die das Buch nicht mögen werden. Da ein Buch nie ein gutes Buch für alle ist. Jedes Individuum hat seinen persönlichen Geschmack und Erfahrungen – und das ist, wieso es so eine große Auswahl an verschiedenen Büchern gibt. Es gibt viele beliebte Bücher, die ich selbst überhaupt nicht mag. Andersherum gibt es viele Bücher, die ich liebe, aber um die sich niemand anderes zu kümmern scheint. Überraschend für mich ist, dass viele Leute meine Bücher lieben. Ich schrieb sie für eine spezielle Leserschaft, die aus einer Person besteht. Also gab es keine Garantie, dass es irgendein anderer Mensch in diesem Universum, außer mir, sie auch mag.


Wenn ich ein Buch veröffentliche, weiß ich dass es nicht für jede Person das Richtige sein wird. Wegen Breaking Dawn gab es großartige und sehr starke Erwartungen, sodass ich wusste, dass es dieses Mal viel negative Kritik geben wird. Am Ende ist es nur ein Buch. Kein Buch – oder Album, oder Film, oder TV Serie oder eine andere Art von Unterhaltung – kann diesen Erwartungen gerecht werden. Oh, es würde für einige Leute schon so sein, es könnte genau das sein, was sie wollten. Aber es wird immer eine andere Gruppe geben, die etwas anderes wollte.


Es ist ziemlich schwierig, wenn Leute unglücklich mit dir sind, aber es gibt nichts, was ich dagegen tun kann. Entweder bietet Breaking Dawn dir unterhaltung oder eben nicht. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, alles wissend, was ich jetzt weiß, würde ich die Serie genauso wieder schreiben. (Der Schreibstil würde jedoch besser sein – Übung macht den Meister). Dies ist die Geschichte die ich schreiben wollte und ich liebe Breaking Dawn. Es ist alles was ich für das letzte Buch der Saga wollte. Die Reaktionen der Leute ändert dies nicht.


17. Ich habe gehört, dass du denkst, Breaking Dawn sollte in zwei Filmen aufgeteilt werden. Warum? Auch, dass es unmöglich sei, alles zu realisieren. Was genau heißt das?

Wenn Breaking Dawn jemals verfilmt wird, ist es schwer sich vorzustellen, alles in 90 Minuten reinzupacken. Das Buch ist einfach so lang! Ich kann mir nicht vorstellen, irgendetwas zu kürzen – wenn ich könnte, wäre das Buch kürzer. Aber vielleicht könnte ein Drehbuchautor einen Weg finden, dies zu tun und dennoch all die wichtigen Dinge beibehalten.

Als ich sagte, dass es unmöglich sein könnte, Breaking Dawn zu verfilmen, meine ich dies wegen Reneesme. Man kann heutzutage fast alles mit Computeranimationen ermöglichen – real aussehende Drachen und Dinosaurier und unendliche Mengen von nichtexistierenden Kreaturen, die genau in die wirklichen Elemente hineinpassen. Manche sehen so real aus, dass man vergisst, dass sie es nicht sind. Jedoch habe ich noch nie eine Computeranimation gesehen, die Menschen wirklich real aussehen lässt. Keine Schauspielerin kann Reneesme spielen, jedenfalls nicht wenn diese nur ein paar Tage alt ist. Sie hat die Größe eines Babies, aber ihr Ausdruck ist absolut kontrolliert und bewusst. Sie müsste ein Konstrukt sein und Computeranimationen können dies noch nicht realisieren. Natürlich werden immer mehr neue tolle Technologien entwickelt und wir haben noch etwas Zeit.


18. Ist Bella eine anti-feministische Heldin?

Wenn ich von Theorien über eine anti-feministische Bella höre oder lese, sind diese meist auf ihre Entscheidungen beruhend. Am Anfang wählt sie die romantische Liebe über alles. Letztendlich beschließt sie, in jungen Jahren zu heiraten und dann ein unerwartetes und gefährliches Baby zu behalten. Ich habe nie beabsichtigt, ihre fiktionalen Entscheidungen ein Beispiel für das reale Leben eines Anderen zu sein. Sie ist ein Charakter in einer Geschichte, nicht mehr und nicht weniger. Dazu ist dies nicht einmal realistische Fiktion, es ist Fantasy mit Vampien und Werwölfen, also niemand würde genau ihre Entscheidungen treffen können. Bella trifft Entscheidungen anders, als ich es würde, denn sie ist ein anderer Mensch als ich. Auch ist sie in einer Situation, in der noch niemand von uns war, weil sie in einer Fantasiewelt lebt. Aber machen ihre Entscheidungen sie zu einem negativen Beispiel für Bevollmächtigungen? Ich persönlich denke, nein.

Meiner Meinung nach (das Schlagwort), ist das Fundament des Feminismus dies: Dazu in der Lage sein zu wählen. Umgekehrt ist der Kern von Antifeminismus einer Frau zu sagen, dass sie etwas nicht tun kann, allein aus dem Grunde, weil sie eine Frau ist – ihr die Wahl zu nehmen speziell wegen ihres Geschlechtes. „Du kannst kein Astronaut werden, weil du eine Frau bist. Du kannst nicht Präsident werden, weil du eine Frau bist. Du kannst keine Firma leiten, weil du eine Frau bist.“ All diese gewaltsamen „kannst nichts“s.

Eins der merkwürdigen Sachen über modernen Feminismus ist, dass manche Feministinnen ihre eigenen Grenzen auf andere Frauen zu übertragen scheinen. Das fällt zurück auf mich. Es ist so, als ob du eine Familie nicht selbst wählen kannst und dennoch als starke Frau angesehen wirst. Wie ist dies befähigend? Gibt es Regeln darüber, ob, wann und wie wir lieben und heiraten und ob, wann und wie wir Kinder haben? Gibt es Jobs, die wir haben können und welche nicht, um eine 'richtige' Feministin zu sein? Für mich scheinen diese Einschränkungen im Grundgedanken anti-feministisch.

Denke ich, dass 18 ein gutes Alter ist, um zu heiraten? Persönlich – so wie ich die Person die ich mit 18 war – nein. Jedoch ist Bella durch fantastische Umstände eingeschränkt, die ich niemals erleben musste. Die Person die sie liebt, ist körperlich 17 Jahre alt und er wird sich nicht weiterentwickeln. Wenn sie und er eine gesunde Beziehung haben wollen, kann ihr Alter nicht viel weiter entfernt von seinem sein. Außerdem ist die Ehe eine unwichtige Verpflichtung, im Vergleich zum Aufgeben der Sterblichkeit. Es ist lustig, dass manche Menschen wegen dem einen durchdrehen, wegen dem anderen aber nicht. Ist 18 zu jung, um deine Unsterblichkeit aufzugeben? Für mich ist jedes Alter zu jung für dies. Für Bella war es etwas, was sie für ihr Leben wollte und es war keine Phase, aus der sie herauswachsen würde. Also habe ich keine Probleme mit ihren Entscheidungen. Sie ist eine starke Person, die nach dem strebt, was sie will, mit sehr viel Ausdauer und Bestimmtheit.


19.Was machst du als nächstes? Wirst du mit dem Twilight Universum weitermachen?

Ich denke, dass ich eine Pause von den Vampiren brauche. Im Moment denke ich nicht, dass ich nach Forks zurückkehren werde. Aber ich fühle mich nicht damit wohl, Leuten zu sagen, was ich für die nächsten Romane plane. Vielleicht will ein Teil von mir diese Geheimnisse bewahren, weil ich noch nicht dazu bereit bin, die Vampire hinter mich zu lassen. Oder es ist nur eine Angewohnheit, die ich durch 5 Jahre obligatorische Geheimhaltung erlangt habe. Ich denke, es wird einige Zeit vergehen bevor ich weiß, welches der wirklich Grund ist. Dinge werden sicherlich klarer, wenn ich einige Zeit von den Geschichten Abstand gehalten habe.

Ich habe es wirklich genossen, an The Host („Seelen“) zu arbeiten, etwas total anderes zu machen und ich würde diese Erfahrungen gerne noch einmal machen, in einer anderen Welt. Ich habe einige andere Geschichten, auf die ich arbeiten werde. Im Moment bin ich zwischen zwei hin- und hergerissen, aber ich plane, mich bald auf eine zu konzentrieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jasper19

avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 27
Ort : Geb. Rostock/Wohnort zuzeit Plau am See

BeitragThema: Re: Frequently Asked Questions   So Mai 03, 2009 1:19 pm

Franzi ich finds hammer das du so viele fragen beantwortest.hehe schreiben ist wohl dein hobby^^ das könnte ich echt nich
find ich supi mach weiter so^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jasperhale19.de.tl/
Jazz
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 22.04.09
Alter : 24

Charakter der Figur
Bella:
Bella
hi

Edward:
Edward
hi

Alice:
Alice
hi

BeitragThema: Re: Frequently Asked Questions   So Mai 03, 2009 1:24 pm

Die hab ich auch gelesen =)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://biss-zum-twilight.chapso.de/
franzi303



Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 24.04.09

Charakter der Figur
Bella:
Bella

Edward:
Edward

Alice:
Alice

BeitragThema: Re: Frequently Asked Questions   So Mai 03, 2009 5:03 pm

Danke!
Aber das Lob einheimsen will ich dennoch nicht.
Teamedward.net hat all die Fragen an Stephenie übersetzt.
Also gehört ihnen das Lob ^^
Trotzdem Danke!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frequently Asked Questions   

Nach oben Nach unten
 
Frequently Asked Questions
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fanpire-irgendwann erwischt es jeden :: Die Bücher :: Stephenie Meyer-
Gehe zu: